Lesungen

Wie überall und nirgendwo sonst
Fünf Jahre in China

MARTINA BÖLCK

Was wissen Pekinger Taxifahrer über Deutschland? Warum ist Schlafen so beliebt bei chinesischen Studenten? Wie werden Generationenkonflikte in China ausgetragen? Sind chinesische Frauen emanzipierter als deutsche?

Die Autorin lebte von 2003 bis 2008 in Peking und unterrichtete chinesische Germanistikstudierende in deutscher Sprache und Literatur. Ihre Antworten auf diese und andere Fragen, ihre Erlebnisse und Gespräche, Reflexionen und Beschreibungen, sind neben Fakten, Liedtexten, Internetseiten und Aufsätzen chinesischer Studierender in das Buch eingeflossen und ergeben ein differenziertes und oft widersprüchliches Bild vom heutigen, urbanen China.

Erschienen im April 2010 im Verlag Monsenstein und Vannerdat

19. April 2012

Veranstaltungsprogramm –
Auswahl