Kino

Themenreihe: Dokumentarfilme Liang Bibo

Chinas bedeutender Dokumentarfilmer Liang Bibo portraitiert in seinen Filmen für das chinesische Fernsehen CCTV sehr einfühlsam Einzelschicksale, die gleichzeitig den Wandel der chinesischen Gesellschaft beleuchten. Die drei Filme dieser Reihe schildern, wie die Menschen die Gratwanderung zwischen Tradition und Modernisierung trotz allem meistern.

Die Rückkehr der Enkeltochter

Xiao Shuming wird im Alter von 16 Jahren mit einem Stammesführer der Mosuo verheiratet und muss ihre Heimat verlassen. Geschildert wird das einfache und harte Leben in den Traditionen des Mosuo-Volkes. Erst 54 Jahre später kehrt sie zurück an ihren Geburtsort, in dem sich vieles inzwischen verändert hat. Sie bemüht sich, ihrer Enkelin ein anderes Leben zu ermöglichen.

Chinesisch mit engl. UT, VR China 1997, 60min, Regie: Liang Bibo

28. Januar 2016

Hochzeit auf Chinesisch

Der Dokumentarfilm begleitet die Hochzeiten zweier chinesischer Paare, die auf dem Land noch immer streng traditionell ablaufen, und gibt Einblick in chinesische Riten und Bräuche.

ChiChinesisch mit engl. UT, VR China 1999, 80 min, Regie: Liang Bibo

25. Februar 2016

Alte Fotos

Luther Knight aus Iowa kommt 1910 als Dozent nach Chengdu. Mit seiner schweren Plattenkamera hält er die herrliche Landschaft, buddhistische Tempel und die Menschen seiner Umgebung fest. Als er 1913 schwer erkrankt und in China stirbt, hinterlässt er über 300 Negative auf Glas. Die Fotografien des Amerikaners stellen heute einmalige Zeitzeugnisse der Qing-Dynastie dar.

Chinesisch mit engl. UT, VR China 2002, 76 min, Regie: Liang Bibo

31. März 2016

Themenreihe: Exil Shanghai

Die Dokumentarfilmreihe gibt eindrucksvolle Einblicke in die Geschichte der Weltstadt Shanghai und beleuchtet insbesondere die Bedeutung der Metropole als Zufluchtsort für Verfolgte während des zweiten Weltkriegs.

Wilde Zeiten in Shanghai

Die Dokumentation zeigt die bewegte Geschichte der Stadt Shanghai in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Deutsche Vertonung, Frankreich 2008, 83 min, Fernsehfilm Arte, Regie: Anne Riegel, Olivier Horn

21. April 2016

Zuflucht in Shanghai

In den Jahren 1938 – 1941 flüchteten ungefähr 20.000 Juden aus Europa nach Shanghai. Für die meisten war die Stadt am Meer die letzte und einzige Möglichkeit zur Rettung.

Deutsche Vertonung Österreich/USA 1998, 80 min, Regie: Joan Grossman, Paul Rosdy

26. Mai 2016

Flucht nach Shanghai – Als Fotograf im Ghetto

Der Dokumentarfilmer Dietmar Schulz begleitet Horst Eisfelder, der Erlebnisse seines Exils in Shanghai in Bildern festhielt, bei der Rückkehr in die chinesische Stadt. Trotz des Fotografieverbots gelang es Horst Eisfelder einzigartige Zeitdokumente zu schaffen.

Deutsch, Deutschland 2005, 44 min, Fernsehfilm ZDF, Regie: Dietmar Schulz

30. Juni 2016

Themenreihe: Kulinarisches China

Die Dokumentarserie »China auf der Zunge« des bekannten Regisseurs Chen Xiaoqing stellt die vielfältige chinesische Küche dar, indem sie auf die regionalen Unterschiede nicht nur bei den Grundnahrungsmitteln, sondern auch bei Gewürzen und der Zubereitung, eingeht.

Ein Geschenk der Natur

Von jeher bot China wegen seiner vielfältigen klimatischen und regionalen Bedingungen ein breites Nahrungsangebot. In der ersten Episode wird beleuchtet, wie und was sich die Menschen aus der Natur (Fische, Pflanzen, Bambus) nahmen, um davon zu leben.

Chinesisch mit englischen UT, China 2012, 50 min, Regie: Chen Xiaoqing

29. September 2016

Das Reich der Geheimnisse

Die chinesische Küche ist einzigartig in all ihren Facetten. Sie verdankt ihre Vielzahl an Geschmacksrichtungen nicht nur besonderen Gewürzen und Zutaten, sondern auch regionalen Zubereitungsweisen und lokalen Gegebenheiten.

Chinesisch mit englischen UT, China 2014, 50 min, Regie: Chen Xiaoqing

27. Oktober 2016

Exploring China – A Culinary Adventure

Eine kulinarische Reise durch die vielfältige Küche Chinas stellt regionale Gerichte vor und zeigt deren Tradition und Zubereitung.

Englisch, Großbritannien 2012, 60 min, Regie: Emma Peach

1. Dezember 2016

Veranstaltungsprogramm –
Auswahl