Workshops

Ernährungssicherung und Lebensmittelsicherheit
Herausforderungen für die chinesische Landwirtschaft

Leitung: Jochen Noth, Asien-Pazifik-Consulting, Berlin / Prof. Dr. Eva Sternfeld, Freie Universität Berlin

In China steht im Verhältnis zur Bevölkerungszahl eine relativ begrenzte Fläche an nutzbarem Ackerland zur Verfügung. Die Gewährleistung der Ernährungssicherheit erforderte in Geschichte und Gegenwart eine äußerst intensive Landnutzung. Moderne technische Entwicklungen (Mechanisierung, Biotechnologie, Agrarchemikalien) brachten seit den 1970er Jahren enorme Ertragssteigerungen in der Landwirtschaft.

Doch die sogenannte „Grüne Revolution“ und die Industrialisierung der Landwirtschaft gelangen an ihre Grenzen, welche die chinesische Führung mit neuen Strategien zu überwinden sucht. Das Seminar thematisiert die Herausforderungen für den chinesischen Agrarsektor mit ihren globalen Implikationen und diskutiert Strategien für eine nachhaltigere Landnutzung.

Mit Vorträgen von Dr. Bettina Blümling, University of Glasgow, Dr. Mindi Schneider, Erasmus University Rotterdam und Yang Xiling, Universität Göttingen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm

10:00 Uhr

Begrüßung durch die Seminarleitung

10:15 - 10:45

Einführung: Ernährungssicherung und Lebensmittelsicherheit in China

Eva Sternfeld

10:45 - 11:15

„Industrialisierung der Landwirtschaft“, „Neues sozialistisches Dorf“ –Landwirtschaftspolitik als Mittel der sozialen Steuerung und Machtsicherung und der Wirtschaftsentwicklung

Jochen Noth

11:15 - 11:30

Kaffeepause

11:30 - 12:15

Noch immer „im Kampf mit der Natur“? Landwirtschaftliche Intensivierung und Umweltverschmutzung im heutigen China

Bettina Blümling, University of Glasgow, Interdisciplinary Studies

12:30-14:00

Mittagspause

14:00 - 15:00

Feeding China: Pork and Politics in a Changing Global Food System

Mindi Schneider, International Institute for Social Studies, Erasmus University Rotterdam

15:00 - 15:30

Kaffeepause

15:30 - 16:15

CSA Solidarische Landwirtschaft

Yang Xiling. Studiengang Biodiversität und Gesellschaft, Universität Göttingen

16:15 - 16:45

Abschlusspanel: Die Zukunft der chinesischen Landwirtschaft

Mindi Schneider, Bettina Blümling, Yang Xiling, Jochen Noth

16:45-17:00

Zusammenfassung

Jochen Noth und Eva Sternfeld

Ernährungssicherung und Lebensmittelsicherheit
Herausforderungen für die chinesische Landwirtschaft

Samstag, 21. Mai 2016

Veranstaltungsprogramm –
Auswahl